Telefon: +49 (-0) 2365 82249
info@flugschule-marl.de
 
Aktuelles | Privatpilotenlizenzen | Berufspilotenlizenzen | Weitere Angebote | Charter | unser Flugplatz | Einführungsflüge | Links | Kundenlogin |
PPL | Nachtflug | IFR | CPL | MEP | Kunstflug | Sprechfunk | Veranstaltungen | Refresher | Touren | Schulungstermine |
Kunstflug

Auf unserer Robin 2160D bilden wir die Kunstflugberechtigung aus. Die Robin 2160D ist sehr gut für die Kunstflugausbildung geeignet, da sie leicht zu fliegen ist und durch das Bugrad auch konventionell zu landen ist. Das ist daher von Bedeutung, da während der Ausbildung auch Soloflüge durchgeführt werden und die Prüfung meistens auch im Alleinflug zu absolvieren ist. Bei schwierig zu landenden Spornradflugzeugen fallen sonst noch etliche Landungen zur Einweisung an, bis Alleinflugreife auf dem Muster erreicht ist.

Terminlich richten wir uns auch bei der Kunstflugausbildung voll nach Ihren Wünschen, wir können die Öffnungszeiten des Flugplatzes (08:30 bis 22:00 Uhr Ortszeit) voll ausnutzen. Die Ausbildung kann sowohl in Intensivlehrgängen in etwa einer Woche (immer wetterabhängig...) durchgeführt werden als auch an einigen Wochenenden oder Abendterminen. Sollte bei einem Intensivlehrgang das Wetter nicht mitspielen, können selbstverständlich Termine nachgeschoben werden. Die Prüfungen werden in Marl von einem Prüfer der Bezirksregierung Münster abgenommen.

Voraussetzungen für den Erwerb der Berechtigung
Voraussetzungen sind:
  • eine praktische Tätigkeit von mindestens 50 Flugstunden als verantwortlicher Flugzeugführer nach Erwerb der Lizenz
  • eine praktische Ausbildung von mindestens 5 Kunstflugstunden
  • eine praktische Prüfung
Verfügen Sie bereits über eine Kunstflugberechtigung für Segelflugzeuge und einen PPL-A, ist nur eine Stunde Einweisung in den Motorkunstflug erforderlich.
Ausbildung

Die Ausbildung umfaßt einen theoretischen und einen praktischen Teil. Themen der theoretischen Einweisung sind:

  • Rechtliche Bedingungen, Sicherheitsmindesthöhe
  • Kunstflugräume, Verfahren Antrag Kunstflugboxen, Flugverkehrsfreigabe für kontrollierten Luftraum
  • Einweisung in das Rettungssystem (Haubennotabwurf, Fallschirm)
  • Menschliche Belastbarkeit
  • Rettungsmanöver, Beenden von unkontrollierten Fluglagen

Die praktische Ausbildung findet in Kunstflugboxen in unmittelbarer Nähe des Flugplatzes statt. Damit kann nach dem Steigflug sofort mit Kunstflugmanövern begonnen werden und nach dem Programm kann sofort wieder gelandet werden. Zeitraubendes Geradeausfliegen zu einer entfernten Box entfällt und die Ausbildung ist besonders effektiv.

Nach einer Bodeneinweisung und einer Einweisung auf das Flugzeug beginnt der Kunstflugteil mit einer Einweisung in besondere Flugzustände. Dann werden die Figuren, die bei der Prüfung geflogen werden, zunächst mit Lehrer und dann im Alleinflug geübt:

  • Looping
  • Aufschwung (Immelmann)
  • Rolle
  • Turn
  • Abschwung

Sicherheit

Die Robin 2160D ist sehr robust gebaut und es gab bisher keine strukturbedingten Unfälle beim Kunstflug mit dem Muster. Das Flugzeug ist in Deutschland in der Acrobatic-Kategorie uneingeschränkt zugelassen. Es ist ausgerüstet mit einem aufzeichnenden digitalen g-messer um mögliche Überlastungen zu erkennen. Das Flugzeug wird vom LTB Flugcenter Marl gründlich gewartet und die Stabilität insbesondere der Holme wird regelmäßig geprüft.

Trotzdem führen wir alle Kunstflüge mit Rettungsfallschirmen durch und addieren zu der gesetzlichen Mindesthöhe noch einen Sicherheitszuschlag. Dank des Haubennotabwurfsystems der Robin 2160D hat man dann selbst bei einem hoffentlich nie auftretenden Strukturschaden eine reelle Chance, sich mit dem Fallschirm zu retten.

Optional bieten wir zusätzlich zu der normalen Einweisung in das Rettungssystem in Zusammenarbeit mit den Fallschirmspringern eine Einweisung in Landetechniken mit dem Rettungsschirm an. Dadurch können unnötige Verletzungen beim Aufprall vermieden werden, falls doch einmal der Notfall anstehen sollte. Bei Interesse wird auch ein richtiger Sprung als Abschluß angeboten. Den nächsten Termin finden Sie hier.

| © by Arndt Kollhorst & Boris Kairat | last modified: Tuesday, 25. January 2011 - 08:21:27 |
Aktuelles Rundflüge Charter Flugschule Verfahrenstrainer Flugplatz